Demonstration im April

Sechs Monate, also ein halbes Jahr, liegt die erste Demonstration für eine B7 Ortsumfahrung in Calden nun schon zurück. Bewegt hat sich in dieser Sache bisher Nichts. Für die betroffenen Caldener ist dies aber Grund genug, auch weiterhin für die schon lang herbeigesehnte Ortsumfahrung Flagge zu zeigen.

Am kommenden Freitag, dem 17.04., lädt das Aktionsbündnis für eine B7 Ortsumfahrung wieder alle Anwohner, Unterstützer und Interessierten dazu ein, diesen Bedarf lautstark deutlich zu machen. Um 17 Uhr startet ausgehend vom Treffpunkt am Rathaus ein Demonstrationszug entlang der Bundesstraße 7 bzw. Holländischen Straße. Zwischen Oberweg und Flugplatzstraße ist daher ab der genannten Zeit für 30 bis 45 Minuten mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Zur Unterstützung der Demonstranten haben dieses Mal mehrere Kreistagsabgeordnete ihre Teilnahme angekündigt.

[Update 15.04.]: Ebenfalls hat die Bundestagsabgeordnete des Landkreis Kassel, Ulrike Gottschalck (SPD), ihre Teilnahme angekündigt.

Auf ein Auskunftsersuchen der Landtagsabgeordneten Brigitte Hofmeyer (SPD) in Sachen B7 OU Calden antwortete der derzeitige Landesverkehrsminister Tarek Al-Wazir (GRÜNE) im Februar diesen Jahres, dass der zuständige Verwaltungsgerichtshof Kassel noch keinen Termin für die mündliche Verhandlung der Klage festgelegt hat und darüber hinaus die vom Land Hessen geführten außergerichtlichen Vergleichsverhandlungen noch nicht abgeschlossen seien. Auf die Frage, wann mit einem Baubeginn zu rechnen sei, antwortet Al-Wazir, dass konkrete Zeitpunkte derzeit nicht genannt werden können, da diese maßgeblich vom Ausgang des Verfahrens und der Bereitstellung der Baumittel durch den Bund abhängig seien.