Alle Beiträge von Martin

Außergerichtliche Einigung und Finanzierungszusage des Bundes

Heute fühlt sich ein bischen wie Weihnachten an, denn es wurden auf dem langen Weg zum Baubeginn der B7-Ortsumgehung Calden gleich zwei wichtige Hürden genommen.

Wie uns Bürgermeister Maik Mackewitz bereits bei der Demonstration am Freitag letzter Woche mitgeteilt hat, konnte er in der Klage gegen das Planfeststellungsverfahren eine außergerichtliche Einigung vermitteln. Damit steht der Schaffung des Baurechts nichts mehr entgegen.

Unabhängig davon wurde heute Mittag in einer Pressemitteilung des Bundesministeriums für Infrastruktur und Verkehr bekannt, dass die B7-Ortsumgehung Calden in ein umfangreiches Investitionspaket aufgenommen wurde. Dies kommt einer Finanzierungszusage seitens des Bundes gleich.

An dieser Stelle möchten wir allen Unterstützern des Aktionsbündnis danken, die durch ihre Teilnahme an unseren Demonstrationen auch einen Anteil an dieser Entwicklung tragen!

Angesichts dieser Erfolge werden wir zunächst von weiteren, regelmäßigen Demonstrationen absehen. Trotzdem blicken wir mit etwas Skepsis in die Zukunft, da nach Aussage des hessischen Verkehrsministers Tarek Al-Wazir keine weiteren Neubauten in Hessen getätigt werden sollen. Wir werden die weiteren Vorgänge somit genau beobachten und wenn nötig zu neuen Aktionen aufrufen, um weiter auf die Notwendigkeit der Ortsumgehung aufmerksam zu machen.

Weiterführende Informationen zu diesen Neuigkeiten findet ihr unter „Aktueller Stand“ und folgenden Links:

Link: Pressemitteilung des BMVI vom 20. Juli 2015
Link: Projektliste des Investitionsplans vom 20. Juli 2015
Link: HNA-Artikel – „Klage weg, Geld da: Ortsumgehung Calden kann gebaut werden“ – 20. Juli 2015

Demonstration im Juli

Die Sommerferien kommen mit großen Schritten näher und bevor auch wir im August mit unseren Demonstrationen pausieren werden, laden wir im Juli noch einmal dazu ein:

Demonstration und Kundgebung für eine B7-Ortsumgehung

Freitag, 17.07.2015

17.00 Uhr, Rathaus Calden

Die Demonstrations-Route führt dieses Mal entlang der Holländischen Straße durch den Kreisel am Ortsausgang, vorbei am vorgesehenen Anschluss der Umgehungsstraße und endet am Terminal des Kassel Airport. Dort ist eine kurze Abschlusskundgebung und ein gemütlicher Ausklang der Veranstaltung in der ansässigen Gastronomie vorgesehen. Wegen des umständlichen Rückwegs und der fehlenden Fußwege sei darauf hingewiesen, dass mit den Buslinien 47, 100 und 130 anschließend eine bequeme Rückfahrt nach Calden möglich ist. Während der Demonstration sind kurzzeitige Verkehrsbehinderungen im Ortsbereich Calden und am Flughafen trotz größtmöglicher Rücksichtnahme nicht auszuschließen.

Besonders zur Sommer-Urlaubszeit wird sich mit steigendem Passagieraufkommen am Flughafen wieder zeigen, dass die Verkehrsanbindung des Selbigen unzureichend ist. Neben den Fluggästen hat auch der Güter- und Postverkehr zum und vom Flughafen keine andere Wahl, als sich in Richtung Kassel durch die Enge Verkehrsführung des Caldener Ortskerns zu schlängeln. Die bereits zum Bau des neuen Flughafens versprochene und vorgesehene B7-Umgehungsstraße für Calden würde somit nicht nur eine Entlastung der Anwohner, sondern auch eine Aufwertung des Flughafens und der angeschlossenen Industriegebiete bedeuten. Ohne eine adäquate Anbindung des Straßenverkehrs ist eine weitere, positive Entwicklung der dort ansässigen Betriebe nahezu ausgeschlossen und eine Ansiedlung für weitere Firmen unattraktiv. Als Hemmnis für das Wachstum in der Region muss die fehlende B7-Umgehungsstraße in Calden daher auch auf der Agenda der wirtschaftspolitischen Vertreter Nordhessens weit oben stehen, um nicht zuletzt auch aus dieser Richtung auf einen schnellstmöglichen Baubeginn hinzuwirken.

Demonstration im Juni

Nach unserem kleinen, aber feinen Pfingstgrillen auf dem Rathausplatz im Rahmen der letzten Demonstration (eine Nachlese davon findet sich im vorherigen Beitrag) haben wir für die kommende Aktion wieder den „normalen“ Ablauf geplant. Hier die offizielle Ankündigung:

Demonstration und Kundgebung für eine B7-Ortsumgehung

Freitag, 19.06.2015

17.00 Uhr, Rathaus Calden

Zum Abschluss des Demonstrationszuges entlang der Bundestraße 7 bzw. Holländischen Straße findet am Rathaus eine Kundgebung mit Berichten zur aktuellen Sachlage statt.

Für die Dauer des offiziellen Teils der Veranstaltung (ca. 1 Stunde) ist zwischen den Abzweigungen Oberweg und Flughafenstraße mit Verkehrbehinderungen zu rechnen. Wir hoffen auf das Verständnis der betroffenen Verkehrsteilnehmer.