Archiv der Kategorie: Aktion

Demonstration im Juni

Nach unserem kleinen, aber feinen Pfingstgrillen auf dem Rathausplatz im Rahmen der letzten Demonstration (eine Nachlese davon findet sich im vorherigen Beitrag) haben wir für die kommende Aktion wieder den „normalen“ Ablauf geplant. Hier die offizielle Ankündigung:

Demonstration und Kundgebung für eine B7-Ortsumgehung

Freitag, 19.06.2015

17.00 Uhr, Rathaus Calden

Zum Abschluss des Demonstrationszuges entlang der Bundestraße 7 bzw. Holländischen Straße findet am Rathaus eine Kundgebung mit Berichten zur aktuellen Sachlage statt.

Für die Dauer des offiziellen Teils der Veranstaltung (ca. 1 Stunde) ist zwischen den Abzweigungen Oberweg und Flughafenstraße mit Verkehrbehinderungen zu rechnen. Wir hoffen auf das Verständnis der betroffenen Verkehrsteilnehmer.

Demonstration im Mai: Pfingstgrillen

Während der Internetverkehr in Calden demnächst dank neuer Glasfaserkabel endlich schneller und flüssiger abgewickelt werden kann, gibt es in Sachen Straßenverkehr immer noch keinen Fortschritt zu vermelden. Weiterhin warten wir auf die Gerichtsverhandlung zu der seit mehr als 2 Jahren anhängigen Klage eines Landwirts gegen das Planfeststellungsverfahren der B7 Ortsumgehung. Da durch den nicht abzusehenden Ausgang des Klageverfahrens weitere Verzögerungen drohen, lassen wir aber nicht locker und fordern weiterhin einen schnellstmöglichen Baubeginn der dringend benötigten Umgehungsstraße!

Politisch-strategische und finanzielle Interessen einzelner Personen werden durch die Verschleppung des Baubeginns über die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer und die Gesundheit der Anwohner gestellt!

Zur Demonstration am kommenden Freitag, den 22.05., erwartet das Aktionsbündnis wieder politische Unterstützung aus der Kreis- und Landtagsebene. Neben Maik Mackewitz, Bürgermeister der Gemeinde Calden, und Udo Schlitzberger, mit der Historie der geplanten Ortsumgehung bestens vertrauter Ex-Landrat, werden während der Kundgebung der SPD-Vorsitzende des Unterbezirk Kassel-Land und Landtagsabgeordnete Timon Gremmels, sowie der SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzende Dieter Lengemann zu den Teilnehmern sprechen.

Mit Beginn der Veranstaltung um 17 Uhr wird sich ausgehend vom Rathaus ein Demonstrationszug in Richtung Kreisel am Flughafen in Bewegung setzen, um den Anbindungspunkt der geplanten Umgehungsstraße zu markieren. Dadurch und durch die auf der Holländischen Straße stattfindende Abschlusskundgebung vor dem Rathaus ist für ca. 1,5 Stunden mit Verkehrsbehinderungen und zeitweiser Vollsperrung der Bundesstraße 7 zu rechnen. Umleitungen werden durch die Polizei eingerichtet.

Im Anschluss an die eigentliche Demonstrationsveranstaltung gibt das Aktionsbündnis interessierten Bürgern die Möglichkeit, sich neben dem Rathaus über die geplante Umgehungsstraße zu informieren, auszutauschen und bei Bratwurst und kühlen Getränken zum Selbstkostenpreis das bevorstehende Pfingstwochenende einzuläuten.

Wir freuen uns über jede Form eurer Unterstützung!

Demonstration im April

Sechs Monate, also ein halbes Jahr, liegt die erste Demonstration für eine B7 Ortsumfahrung in Calden nun schon zurück. Bewegt hat sich in dieser Sache bisher Nichts. Für die betroffenen Caldener ist dies aber Grund genug, auch weiterhin für die schon lang herbeigesehnte Ortsumfahrung Flagge zu zeigen.

Am kommenden Freitag, dem 17.04., lädt das Aktionsbündnis für eine B7 Ortsumfahrung wieder alle Anwohner, Unterstützer und Interessierten dazu ein, diesen Bedarf lautstark deutlich zu machen. Um 17 Uhr startet ausgehend vom Treffpunkt am Rathaus ein Demonstrationszug entlang der Bundesstraße 7 bzw. Holländischen Straße. Zwischen Oberweg und Flugplatzstraße ist daher ab der genannten Zeit für 30 bis 45 Minuten mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Zur Unterstützung der Demonstranten haben dieses Mal mehrere Kreistagsabgeordnete ihre Teilnahme angekündigt.

[Update 15.04.]: Ebenfalls hat die Bundestagsabgeordnete des Landkreis Kassel, Ulrike Gottschalck (SPD), ihre Teilnahme angekündigt.

Auf ein Auskunftsersuchen der Landtagsabgeordneten Brigitte Hofmeyer (SPD) in Sachen B7 OU Calden antwortete der derzeitige Landesverkehrsminister Tarek Al-Wazir (GRÜNE) im Februar diesen Jahres, dass der zuständige Verwaltungsgerichtshof Kassel noch keinen Termin für die mündliche Verhandlung der Klage festgelegt hat und darüber hinaus die vom Land Hessen geführten außergerichtlichen Vergleichsverhandlungen noch nicht abgeschlossen seien. Auf die Frage, wann mit einem Baubeginn zu rechnen sei, antwortet Al-Wazir, dass konkrete Zeitpunkte derzeit nicht genannt werden können, da diese maßgeblich vom Ausgang des Verfahrens und der Bereitstellung der Baumittel durch den Bund abhängig seien.